Keller "Galerie Bogner"

An der Mosel 25, Traben

© G. Weyrich

Zum Keller „Galerie Bogner“ gelangt man vom Bahnhof aus in 3 Minuten bergab zur Mosel. Unter dem klassizistischen Gebäude aus Moselschiefer gibt es neun romantisch verwinkelte Gewölbe auf 600 qm. Drei der Keller präsentieren als Museum die Schatzkammer, Kelter, Fässer und Flaschenlager. Dort wurde schon für mehrere Fernsehsendungen die Arbeit der Winzer und Kellermeister anschaulich gemacht. Touristenführungen gibt es ganzjährig. Technische Besonderheiten des Kellers sind dessen Bodenfliesen und der noch heute intakte Kran von 1881. Mit diesem Kran wurden damals die über eine Tonne schweren Weinfässer aus dem Keller gehoben und dann verschifft. Auch die restlichen sechs Gewölbe bieten hinter jedem Abzweig ein neues Erlebnis. Zusammen mit der Galerie schaffen sie eine spezielle Atmosphäre mit besonderem Charme. Schwerpunkt des Angebotes ist hochwertige Handarbeit mit künstlerischer Anmutung.